pressenewslettershop

naturmaterial

Tierschädel am Fundort - er war Inspiration zur Rinden-Skulptur "des Jägers größte Beute"
Tierschädel am Fundort
Waldidylle auf der fengtirolis-Alm im Zillertal
Waldidylle auf der fengtirolis-Alm

Natürliche Materialien, die bisher gar nicht oder auf andere Weise bearbeitet wurden, interessieren uns besonders. Wir versuchen bei jeder unserer Kreationen, die außergewöhnliche Form, Farbe und Struktur noch weiter zu verstärken, oder aber das Stück Natur genau so zu bewahren, wie wir es vorgefunden haben.

Einen guten Teil der natürlichen Materialien, die wir verarbeiten, sammeln wir selbst. So etwa die wurmzerfressenen Äste, Wurzelholzstöcke, Lärchenrinde, Steine, Sand und Kuhfladen. Für die Zeh´ngärten verwenden wir darüberhinaus allerlei Kleinmaterial, wie Moose, Baumbart, Zweige, Tannen- und Fichtenzapfen und die etwas kleineren Kiefernzapfen. Manchmal finden wir bei diesen Sammeltouren auch leere Schneckenhäuser oder Tierschädel, die als Beiwerk bei den Zeh´ngärten oder für geschnitzte Skulpturen Verwendung finden.

Zirbenholz kaufen wir als frisch geschlagene Stämme und lassen es bei einer kleinen Säge im Zillertal auf die von uns benötigten Bretterstärken zuschneiden. Holzfurnier wird von Händlern in der Region zugekauft. Das Heu stammt von unserer Alm am Zellberg. Die Steine hauptsächlich aus Flussläufen im Tiroler Unterland.

holz

morscher Baumstumpf im Wald - ein natürliches Kunstwerk
Holz in der Designwelt von fengtirolis - selbst morsches Holz hat einen Nutzen. Wir verarbeiten neben Zirbenholz sehr viel wurmzerfressenen Äste
Weiterlesen...
 

rinde

Lärche mit dicker Rinde - Ausgangsmaterial für Schnitzarbeiten oder als Zierleiste an Möbeln oder an der Wand
Besonders dicke Lärchen-Rinde eignet sich hervorragend zum Schnitzen von Skulpturen. Die Oberflächenstruktur ist schön anzusehen
Weiterlesen...
 

stein

Kiesel, Bachsteine oder richtige Felsen werden zu Erinnerungssteinen, Schlüsselanhängern, Teelichthaltern uvam verwendet
Ob Kiesel, Bachstein oder Felsen ... wir sind steinreich !
Weiterlesen...
 

kuhfladen

getrockneter Kuhfladen am Ursprungsort auf der Almwiese
Kuhfladen ... sag´ niemals Scheisse zu ihm. Wir machen daraus ku(h)nstvolle Installationen
Weiterlesen...
 

heu

Almwiesen-Kräuterheu beim Trocknen in der Sonne auf der Alm von fengtirolis
Sonnengetrocknetes Almwiesen-Kräuterheu auf der fengtirolis-Alm. Gibt es in der Klarsichtröhre oder zum kompakten Duftwürfel gebunden
Weiterlesen...
 

neue materialien

Wurmzerfressene Äste am Tiroler Waldboden
Schneckenhäuser, Haselstauden, Moose, Baumflechten und mitunter sogar echte Tierknochen dienen als Beiwerk
Weiterlesen...